Wandern

Wanderung im Dreiländereck

Am 9. Juli starteten wir bei bestem Wanderwetter zur Dreiländertour um Dreisesselberg und Plöckenstein. Vom Rosenberger Gut bei Lackenhäuser wanderten wir zunächst flott über den Witikosteig auf den Dreisesselberg, wo wir unsere gute Gehzeit mit einem schönen zweiten Frühstück belohnten.

Normalerweise geht es bei den Auftaktwanderungen des SWC Regensburg erstmal hinaus, dieses Jahr ging es aber erstmal hinein, nämlich in die König-Otto-Höhle nahe dem kleinen und beschaulichen Ort St. Colomann in der Nähe von Velburg. Karin und Elli hatten sich die schöne Einstiegstour in die Wandersaison 2014 ausgesucht und zu Beginn eine Besichtigung der Tropfsteinhöhle geplant.

Wenn man an einem Detail der nachfolgenden Tage in der Berchtesgadener Bergwelt Kritik üben möchte, dann allenfalls an einer stark differenzierte Wahl der Anfahrtswege einzelner Navigatoren. Spätestens jedoch bei der gemeinsamen Bergfahrt mit der urigen Jennerbahn war der leicht schleppende Start unserer Dreitagestour vergessen. Die ganzen Tage über sollte sich uns ein fantastischer Blick auf die Watzmanngruppe bieten.

Von Elli und Karin bestens organisiert war unsere Wanderung zum Osser. Vom Parkhaus mit kostenloser Toilette, über Reiseleiterschild und Bustransfer zum Ausgangspunkt der Wanderung in Scheiben, bis ins kleinste Detail war die Tour perfekt ausgeklügelt.

Seite 2 von 2