Ski alpin

Speedwoche in Santa Caterina

Vom 22. bis 26. Januar sammelte Anna Schillinger mit dem Damen-Landeskader des BSV erste Erfahrungen in der schnellsten alpinen Disziplin, der Abfahrt. Schrittweise sollten die jungen Athletinnen an die hohen Geschwindigkeiten herangeführt werden.

Am ersten Tag wurden einzelne Abschnitte mit Gleitkurven und Sprüngen trainiert. Bereits am zweiten Tag stand gleich ein offizieller Trainingslauf auf der Pista Deborah Compagnoni statt. Anna schlug sich wacker und wurde auf Anhieb viertbeste Deutsche und beste ihres Jahrgang. Auch das zweite Training lief gut, so ging sie motiviert und zuversichtliche ins erste Rennen. Aufgrund einer Unachtsamkeit verlor sie die Kontrolle über ihre Ski und stürzte. Außer einer schmerzhaften Prellung hatte dies zum Glück keine weitern Konsequenzen. Bei der zweiten Abfahrt lief es besser und Anna konnte ihre Trainingsleistungen bestätigen und wurde wiederum viertbeste Deutsche. Im internationalen Vergleich war dies der 5. Rang innerhalb ihres Jahrgangs. Mit einer neuen Erfahrung, viel Lob der Trainer und viel Spaß an der Geschwindigkeit ging es dann wieder nach Hause.