Leichtathletik

BayernStar 2017

Von  Josef Koller

Rundum gelungen war wieder einmal die alljährliche BLV Gala, in der jedes Jahr Bayerns beste Leichtathleten geehrt werden, und bei der es zusätzlich die begehrten Auszeichnungen Bayern Star zu gewinnen gibt: Und zum zweiten Mal nach 2013 (hervorragende Nachwuchsarbeit) konnte sich der SWC in die illustre Liste der Ausgezeichneten eintragen: Diesmal in der Kategorie Wettkampfwesen.

Stolz nahm das Wettkampfbüro mit Ursula Breitkopf, Sabine Garatva und Christine Grebler die Auszeichnung aus den Händen von Würzburgs Bürgermeisterin Marion Schäfer-Blake in Empfang. In der Laudatio von Claudia Schweitzer, BLV Schulsportbeauftragte, wurde auf die große Bandbreite der SWC-Veranstaltungen verwiesen: 8 kleine und große Sportfeste hatte der SWC 2017 im schmucken Städtischen Stadion Am Weinweg ausgerichtet, vom KILA Sportfest bis zur Seniorenmeisterschaft, von der Kreismeisterschaft über den Jedermann Zehnkampf bis hin zur Bayerischen Meisterschaft. Höhepunkt natürlich die diesjährigen Bayerischen U23/U16 Meisterschaften. Da solche Anstrengungen natürlich nicht alleine zu stemmen sind, hatte die 1. Vorsitzende Ursula Breitkopf auch einige der treuesten Helfer mit zur Gala eingeladen. Maria und Josef Zwickenpflug (Zeitmessanlage) und Hannelore Ott (Team Wurf) verstärkten die SWC Delegation.

Auch am Bayern Star Nachwuchsarbeit war ein ehemaliger SWCler beteiligt: Holger Stockert, den es beruflich nach Augsburg verschlagen hat, gewann den Preis mit seinem neuem Verein, der SpVgg Auerbach/Steitheim. Den Bayern Star für den erfolgreichsten Verein gewann einmal mehr die LG Stadtwerke München vor der LG Telis Finanz und der LAC Quelle Fürth.

Und auch hier große Freude in der SWC Delegation: Platz 4 für den SWC, gefolgt von MTV Ingolstadt, 1.FC Passau, LG Eckental, SpVgg Auerbach / Streitheim, TS Herzogenaurach und dem ESV Amberg.

Damit nicht genug: Eine weitere Auszeichnung konnte Michael Duchardt in Empfang nehmen. Den Preis für hervorragende Nachwuchsarbeit in den Bezirken. Und mit Nancy Randig, begleitet von ihrem Trainer Günther Bösl und Stützpunkttrainer Gerhard Priemer , konnte zum zweiten Mal nach Michelle Weitzel eine SWC Athletin einen begehrten BLV Löwen für den 3. Platz bei den Deutschen Meisterschaften im Hammerwurf in Empfang nehmen.

Mehr in dieser Kategorie: « Talentiade