Leichtathletik

Kreismeisterschaften Mehrkampf

Von 

Zum letzten offiziellen Wettkampf der Jahrgänge U16 und jünger kamen die Athleten in Burglengenfeld zu den Kreismeisterschaften im Mehrkampf in Burglengenfeld zusammen. Leider waren die Teilnehmerzahlen in diesem Jahr nicht so stark wie in den vergangenen Jahren. So waren es im wesentlichen die jungen Teilnehmer aus Bad Abbach, die für den SWC am Start waren. Die Organisatoren vom TV Burglengenfeld konnten insgesamt 166 Teilnehmer aus zwölf Vereinen begrüßen.

Bei den Mädchen der U16 ging der Silberplatz an Celina-Michelle Wegner in der W14. Ganze sieben Punkte fehlten ihr auf den Goldrang. Eine Altersklasse tiefer holte Isabelle Schmitt ganz knapp Rang drei, vor Julia Lankes, die mit exakt der gleichen Punktzahl von 1.508 Punkten den vierten Platz belegte. Mit einem sehr großen Vorsprung sicherte sich Laura Kögel in der W12 den Kreismeistertitel. Sehr gut dabei die 4,27 Meter beim Weitsprung. Die Geschwister Anna-Lena und Caroline Härtl kamen in der W11 auf die Plätze eins und drei. Ein Doppelerfolg ebenfalls in der W10: Hannah Murr hier auf Platz eins und Anja Lankes auf dem Silberplatz. Ihre Schwester Maria holte sich im Dreikampf der W08 die Silbermedaille. In der W06 auf Platz zwei kam Katharina Reiter.

In der M12 holte sich Elias Premru die Bronzemedaille im Vierkampf. Viele Punkte konnte er insbesondere im Hochsprung mit 1,35 Metern sammeln. Unangefochten die Nr. 1 in der M11 war Marius Humig, der mit 147 Punkten Vorsprung den Vierkampf aus dem 50 Meter Sprint, dem Weitsprung, dem Hochsprung und dem Ballwurf gewann. Bei den ganz jungen gewann Leon Kögel in der M08 den Dreikampf. Im Weitsprung war er der einzige, der hier schon über 3 Meter springen konnte. Zwei Medaillen in der M07: Adrian Humig auf zwei und Marco Smith auf drei.

Im Rahmenwettbewerb konnten im abschließenden 800 Meter Lauf viele neue Bestleistungen erzielt werden. Alle Ergebnisse gibt es hier.