Leichtathletik

Deutsche Meisterschaften Mehrkampf

Von 

Traditionell Mitte August kommen die Leichtathleten im Bundesleistungszentrum Kienbaum zusammen, um die deutschen Meister im Mehrkampf zu ermitteln. Auf den Weg dorthin machte sich Siebenkämpferin Isabel Mayer vom SWC Regensburg. Mit einem couragierten Auftritt holte sich die Athletin einen starken fünften Platz.

In Abwesenheit der beiden Topstars Carolin Schäfer und Claudia Salman-Rath, die Deutschland bei der Weltmeisterschaft in London vertraten, war es die in der deutschen Bestenliste auf Rang drei geführte Mareike Arndt (TSV Bayer Leverkusen), die mit exakt 6.000 Punkten den deutschen Titel sehr deutlich gewann. Dahinter jedoch gab es packende Duelle für die weiteren Platzierungen. Um Bestleistungen zu erzielen spielte jedoch das Wetter nicht mit. Heftiger Wind und Regen machten es den Mehrkämpfern nicht leicht. "So musste Isabel ihr Vorhaben einer neuen Bestleistung schnell begraben. Es ging letztendlich um die Platzierung", erklärte ihr Trainer Stefan Wimmer. Ordentlich kam die Hürdenspezialisten über die 100 Meter Hürden, so dass hier schon mal eine solide Punktzahl auf dem Ergebnistableau stand. 1,65 Meter im Hochsprung bei dann trockenen Bedingungen war dann die Höhe, die alle im vorderen Bereich Platzierten sprangen. 10,72 Meter im Kugelstoßen waren ordentlich, bevor die 200 Meter bei 2 Meter Gegenwind ein Lotteriespiel wurden. Schnell fehlten hier ein paar Punkte auf die Konkurrenz. In der Zitterdisziplin Weitsprung stand nur ein gültiger Versuch zu Buche, bevor dann im Speerwurf mit einer neuen persönlicher Bestmarke deutlich Boden gutgemacht werden konnte. Ein ordentlicher Abschluss über die 800 Meter in 2:35,61 Minuten bescherten schließlich Rang fünf. "Damit hatten wir nicht gerechnet, dass Isabel in einem ausgeglichenen Teilnehmerfeld von 18 Konkurrentinnen unter den Top 5 zu finden sein wird", zog Stefan Wimmer sichtlich zufrieden sein Resümee.

Bei den kürzlich im Rahmen des Jedermann-Zehnkampfes ausgetragenen Oberpfalzmeisterschaften im Mehrkampf nutzten einige der Konkurrentinnen von Kienbaum die Gelegenheit eines Vorbereitungswettkampfs für die Deutschen Meisterschaften. Isabel Mayer gewann hier den Siebenkampf und Felix Vogel (DJK SB Regensburg) den Zehnkampf der Männer. Oberpfalzmeister in der U20 wurde Amon Schmid (SWC Regensburg), den ersten Platz im Siebenkampf der Juniorinnen U20 sicherte sich Patricia Weiß (LG Telis Finanz Regensburg). U18 Zehnkampfmeister wurde Daniel Zsurzsa (SWC Regensburg), Teamkollegin Lisa Morawitz gewann die Konkurrenz der weiblichen Jugend U18.

 

Hier die Ergebnisse von den Deutschen Mehrkampfmeisterschaften.